Oberflächeninspektionssystem X-3Dvision

Erstmals 3D-Inspektion an Brammen

Surface Inspection 3D-hot

Die Oberflächeninspektion von Brammen war bisher mit konventionellen Systemen unmöglich, da die Defekte allein auf Basis von Grauwertbildern nicht sicher von den unruhigen Texturen der Oberfläche unterscheidbar gewesen sind.

Als weltweit erster Hersteller von Oberflächeninspektionssystemen hat IMS mit surcon ein Verfahren entwickelt, das neben Grauwert-Kameras auch einen Linienlaser nutzt.

So unterscheidet das System zuverlässig zwischen Grauwertunterschieden und dreidimensional ausgeprägten Defekten – es erkennt Risse, Abdrücke oder Gießmarken zuverlässig und liefert außerdem die 3D-Information – Höhe oder Tiefe des Defektes.

Wird sowohl die Ober- und Unterseite erfasst, so kann mit diesem Verfahren auch das vollständige Dickenprofil der Brammen vermessen werden. Zusammen mit einer Konturmessung der Kanten, welche ebenfalls in dem System integriert ist, kann das Volumen (und somit auch das Gewicht) der Bramme ermittelt werden.

Mögliche Einbaupositionen

»surcon schließt die Lücke«

ib3 image

Ihr Ansprechpartner

Christian Mittag

Produktexperte

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.