Juni 2016
IMS_Street_Work

Eine neue IMS-Straße für 41.360m²

Das, mittlerweile nicht mehr ganz so kleine, IMS-Gelände besteht heute aus 8 Gebäuden. Seit dem Firmenumzug nach Heiligenhaus im Jahr 1986 ist es auf 413,6 a angewachsen. In diesem Sommer folgt die neuste Erweiterung: eine neue Verbindungsstraße inklusive Wendehammer.

„Mit eigener Straße wäre alles einfacher: interne Transporte von Gebäude zu Gebäude und auch die Bestimmungen für AEO“, sagt Herr Marcel Döbbeler, Leiter Versandabteilung IMS Messsysteme GmbH. – Dieser Wunsch wird nun in die Tat umgesetzt. Die Baumaßnahmen der firmeneigenen Werksstraße sollen bis Ende Juli abgeschlossen sein. Dadurch werden die Wege der rund 10.000 Anlieferungen und 2.500 Auslieferungen pro Jahr erheblich vereinfacht. Zusätzlich wird es Zufahrtskontrollen geben, die die Sicherheit des Firmengeländes maßgeblich erhöhen.

Dem Weltmarktführer entsprechend wird natürlich auch die Straße in Rekordzeit fertig gestellt. Die IMS freut sich auf ihre neue Straße des Erfolgs!