Aktuelle Situation bei IMS Messsysteme

Wir bei IMS sind weiter für Sie da.

IMS Messsysteme GmbH ist erreichbar und lieferfähig

Die Produktion läuft ohne Einschränkungen planmäßig

Liebe IMS-Kunden, Partner und Freunde,

in diesen schwierigen Zeiten wünschen wir Ihnen zunächst Gesundheit, alles Gute und viel Kraft für die kommenden Wochen, sowohl im Privaten als auch im Beruflichen. Wir sind uns im Klaren darüber, dass auch der Stahl-, Aluminium- und Metallindustrie herausfordernde Zeiten bevorstehen, in denen wir fest an Ihrer Seite stehen.

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation bei IMS geben:

IMS Homeoffice Corona
  • Unser Vertrieb ist weiterhin für Sie da! Die Kollegen arbeiten von zu Hause, sind aber unter den gewohnten Telefonnummern und natürlich per E-Mail erreichbar. Wir bitten um Verständnis, dass eine Antwort auch mal etwas länger dauern kann, insbesondere bei Kolleginnen und Kollegen, die nun zusätzlich ihre Kinder betreuen müssen.
  • Gleiches gilt für unsere Projektleiter, die mit Hochdruck die laufenden Bestellungen koordinieren und ihr Bestes geben, Sie auch aus dem Homeoffice gewohnt zuverlässig zu unterstützen.
  • Unsere Prüffelder sind alle besetzt und mit der termingerechten Produktion laufender Bestellungen beschäftigt. Unsere Teams sind so organisiert, dass sie auf mögliche Ausfälle umgehend reagieren können.
  • Aktuell sind wir nicht von massiven Unterbrechungen in den Lieferketten betroffen und stehen in engem Kontakt mit unseren Lieferanten. Sowohl Lieferfähigkeit als auch Produktion unserer Messysteme sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht eingeschränkt.
  • Auch unser technischer Service ist wie gewohnt erreichbar und wird Sie über alle verfügbaren Kanäle und Diagnosetools im Fall der Fälle kompetent unterstützen.
  • Die Auslieferung läuft wie gewohnt. Allerdings können viele Speditionen nicht im vollen Umfang arbeiten und auch der See- und Frachtverkehr ist weltweit nicht gewohnt stabil. Dadurch können sich eventuell Verzögerungen bei der Anlieferung ergeben.
  • Die Inbetriebnahme neuer Messsysteme erfolgt, sofern es die Lage vor Ort zulässt, aktuell durch unsere weltweit vertretenen, lokalen Mitarbeiter mit Unterstützung über Fernzugriff aus unserer Hauptniederlassung in Heiligenhaus.

Sollten Sie selbst von Regelungen zur Quarantäne oder anderweitiger innerbetrieblicher Maßnahmen, die die geplante Auftragsabwicklung tangieren könnten, betroffen sein, dann kontaktieren Sie uns bitte zeitnah. Gemeinsam werden wir das weitere Vorgehen abstimmen und eine Lösung finden.

Auch wenn Sie irgendeine andere Form der Unterstützung benötigen, kommen Sie gerne auf uns zu.

Lassen Sie uns auch in dieser Zeit zusammenstehen.

Hendrik Schultes
kaufm. Geschäftsführer                  

Richard Rak
techn. Geschäftsführer